GBEX – Global Biomass Exchange

Torgauer Str. 12 – 15
10829 Berlin

Telefon: +49 171 970 580 9

E-Mail: info@gbex.de

 

 

Haematococcus pluvalis

Zur Alge:
Haematococcus pluvialis ist eine einzellige Grünalge, die man in Teichen, Pfützen oder anderen stehenden Süßgewässern, weltweit bevorzugt in Gebieten der gemäßigten Klimazone findet. Die Bezeichnung Grünalge täuscht hier allerdings ein wenig: Haematococcus ist nämlich für ihre intensive rote Färbung bekannt. Grund hierfür ist ihr hoher Gehalt an Astaxanthin, welche sie unter Stressbedingungen bildet. Dieser Stoff aus der Stoffgruppe der Carotinoide ist das stärkste bekannte natürliche Antioxidans. Hierbei dient es der Zelle als Schutzfaktor vor zu hoher UV-Einstrahlung und oxidativem Stress. Im Bezug auf dem Menschen werden ihm entzündungshemmende und neuroprotektive Effekte zugeschrieben. Seine orange-rote Farbwirkung ist zudem verantwortlich für die rötliche Erscheinung von Krustentieren und manchen Fischen. Daher ist Astaxanthin in Aquakulturanwendungen und Fischzuchten bereits lange etabliert, wobei insbesondere die natürliche Form von Astaxanthin aus Mikroalgen positive Effekte auf Gesundheit und Erträge gewährleistet.

 

Zum Produkt:
Die Haematococcus-Alge steht in erster Linie wegen ihres hohen Gehalts an Astaxanthin im Fokus der Lebensmittel- sowie Aquakulturindustrie und ist in verschiedener Form erhältlich. Einerseits als getrocknete Mikroalgen-Biomasse mit einem Astaxanthingehalt von bis über 5 %. Andererseits erhält man mit Hilfe von CO2-Extraktionstechniken schonend extrahierte Lipid-Extrakte mit einem Astaxanthingehalt bis zu 10 %. Astaxanthin eignet sich sowohl für die orale Applikation als Nahrungsergänzungsmittel als auch für topische Anwendungen auf der Haut in Kosmetikprodukten. Hierbei wird ihm z.B. eine steigernde Wirkung der Sehkraft sowie eine Verbesserung des Hautbildes zugeschrieben. Auf Grundlage wissenschaftlicher Studien ist bekannt, dass Astaxanthin eine ca. 500-fach stärkere antioxidative Wirkung aufweist als a-Tocopherol. Nicht ohne Grund wird es auch als „Super-Vitamin E“ bezeichnet.

 

Komposition:

  • Astaxanthin < 1 %, 3 %, 5 % und 10 %
  • hoher Gesamtcarotinoidanteil

 

Vorteile:

  • Astaxanthin:
    • entzündungshemmend
    • Erhöhung der Hautelastizität
    • Immunstimulanz
    • leistungssteigernd